Archive of ‘Bitcoin’ category

Kann die SegWit-Unterstützung den Bitcoin-Preis noch höher ansteigen lassen?

Bitcoin durchläuft derzeit einige große Veränderungen. Im letzten Client-Update wird SegWit standardmäßig aktiviert. Es ist ein großer Schritt nach vorne bei der Verbesserung der Skalierbarkeit dieses Kryptowährungsökosystems.

Förderung der Cryptosoft Adoption

Vor geraumer Zeit war geplant, dass das Bitcoin-Netzwerk ein Skalierungs-Update erhält. Bekannt als Segregated Witness, war die Cryptosoft Lösung nicht nach jedermanns Geschmack. Es endete damit, dass die Bitcoin-Gemeinschaft in insgesamt zwei getrennte Lager gespalten wurde. Daher ist der „Gebrauch“ von SegWit immer abgründig geblieben. Die Leute, die nicht mit SegWit einverstanden waren, haben Bitcoin schließlich dazu gebracht, Bitcoin Cash zu gründen. Dieser altcoin verwendet eine direkte Blockgrößenerhöhung, um den gesamten Transaktionsdurchsatz zu verbessern.

Die zunehmende Einführung von SegWit war seit diesem „Split“ jedoch nicht einfach. Rund 12% aller Netzwerktransaktionen nutzen diese Skalierungslösung. Viele Dienstanbieter haben Mühe gehabt, Segregated Witness in ihren bestehenden Code zu integrieren. Es scheint jetzt, dass der Kampf endlich zu Ende gehen wird.

Mit dem neuesten 0.16 Bitcoin Core Client ist die SegWit-Unterstützung standardmäßig aktiviert. Die Benutzer-Wallet-Schnittstelle ermöglicht es jedem, diese Skalierungslösung ohne Bastelei oder Vorkenntnisse zu nutzen. Diese Skalierungslösung zugänglicher zu machen, war in den letzten Monaten ein Kampf der besonderen Art. Wenn genügend Benutzer auf den neuen Client upgraden, können wir endlich feststellen, dass sich die Situation für das Bitcoin-Netzwerk als Ganzes verbessert.

Der steigende Bitcoin-Preis

Für Dienstanbieter wird dieses Upgrade als willkommene Änderung angesehen. Obwohl es sich in erster Linie um eine benutzerorientierte SegWit-Lösung handelt, werden auch Börsen und Wallet-Anbieter davon profitieren. Genauer gesagt, kann die Integration dieser Skalierungslösung viel reibungsloser ablaufen. Es wird einige Zeit dauern, bis SegWit zur Standardlösung im Bitcoin-Netzwerk wird.

Diese Nachricht kommt zu einem interessanten Zeitpunkt für Bitcoin. Nach einem Einbruch in den ersten sechs Wochen des Jahres 2018 erholt sich der Bitcoin-Preis stark. Es scheint, dass wieder Geld in alle Kryptowährungen fließt. Wenn Bitcoin wieder zu einer Peer-to-Peer-Währung werden kann, wird dieser Wert nur noch weiter ansteigen. Gleichzeitig basiert der Marktpreis vor allem auf Spekulationen.

Ein Wechsel zu SegWit-by-default kann auch den Händlersupport wieder verbessern. Mehrere Unternehmen haben die Unterstützung von Bitcoin wegen der hohen Gebühren und Verzögerungen bei Transaktionen eingestellt. Wenn das in Zukunft kein Thema mehr ist, wird es wieder einfacher, die weltweit führende Kryptowährung auszugeben. Darüber hinaus ist auch der Bitcoin Dominance Index gestiegen. Im Moment ist Bitcoin einer der stärksten Kletterer in der gesamten Kryptowährung. Dennoch werden wir abwarten müssen, wie sich die Dinge bei diesem neuen Update entwickeln.